Firmengeschichte
und -politik

MBG in Gerstungen

MBG in Gerstungen

Im Jahr 1998 wurde der Grundstein für die Errichtung unserer heutigen Betriebs­stätte in Gerstungen gelegt – zentral gelegen in der Mitte Deutschlands und mit direkter Autobahnanbindung. Im April 1999 wurde die erste Pulver­beschichtungs­anlage mit zwei vollautomatischen Lackierlinien, sowie einer manuellen Lackierlinie, auf einer 7000 Quadratmeter großen Produktionsfläche in Betrieb genommen. Seither hat das Unternehmen eine erfolgreiche Entwicklung genommen.

Im Jahre 2000 schufen wir, durch die Erlangung der GSB-Zertifizierung, die Basis, auf der sich unsere gesamte Unternehmensentwicklung gründet. Dies bedeutete, dass die Oberflächenveredelung für unsere Kunden ab diesem Zeitpunkt mittels geprüfter und definierter Prozesse erfolgte – und dies auf einem höchstmöglichen und reproduzierbaren Qualitätsstandard. Unsere wichtigsten Unternehmensziele – sichere Arbeitsplätze, höchstmögliche Qualität und Kundenzufriedenheit – beeinflussten und beeinflussen natürlich stets unsere Entwicklung und die strategische Ausrichtung des Unternehmens.

Dieser Qualitätsgedanke spiegelt sich von Anfang an sowohl im Bewusstsein und Handeln unserer Mitarbeiter als auch in unserer Unternehmenspolitik wider. Dokumentiert wird dies im 2008 eingeführten Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008.

Mit der Zertifizierung zum GSB-Premium-Beschichter mit dem Zusatzsiegel »Sea Proof Plus« im Jahr 2009 wurde ein weiteres Herausstellungsmerkmal der MBG geschaffen. Die Oberflächenveredelung von Aluminium erfolgt seither auf dem qualitativ höchstmöglichen Niveau.

Den Wunsch, diesem Anspruch stets gerecht zu werden, verfolgten wir auch für die Beschichtung von unverzinktem und verzinktem Stahl. Im Jahr 2011 fiel daher die Entscheidung, in die entsprechende Technologie zu investieren. Um diese neue Vorbehandlungsstraße in unsere automatisierte Fertigung integrieren zu können, wurde zunächst unsere Produktionshalle um 1000 Quadratmeter erweitert.

Mit der anschließenden Errichtung einer separaten Vorbehandlungsstraße für die Beschichtung von blanken und verzinkten Stahlteilen und deren Inbetriebnahme im Jahr 2012, konnte die bis dahin vorhandene Lücke im Dienstleistungsportfolio geschlossen werden. Auch hier wurde darauf geachtet, in die neueste und zukunftsträchtigste Technologie zu investieren – sowohl im Hinblick auf die herstellbare Qualität als auch unter Berücksichtigung von ökologischen Aspekten. Daher die Entscheidung, auf das sowohl umweltfreundliche, als auch im Hinblick auf Korrosionsschutz bestmögliche Verfahren – die Silan-Vorbehandlung – zu setzen. Damit war es uns möglich, die weltweit erste Anlage, die nach dem IQC-Standard Class 2 zertifiziert ist, in den Markt einzuführen.

Im Jahre 2012 legten wir einen weiteren unternehmerischen Meilenstein, der in unserem Haus den höchsten Stellen­wert einnimmt: Die Entscheidung, über die gesetz­lichen Vor­gaben hinaus, in Arbeitsschutz und sichere Arbeits­bedingungen, -prozesse und -plätze zu investieren, gehört zu unseren wichtigsten Aufgaben. Dass wir hier die richtigen Entscheidungen und Maßnahmen auf den Weg gebracht und umgesetzt haben wird durch die erfolgreiche Einführung eines Arbeits­schutz­managements nach OHSAS 18001 dokumentiert.

Es hat sich somit eine Entwicklung vom einfachen Lohnbeschichter hin zu einem vielseitigen Oberflächenveredler vollzogen, der aktuell rund 100 Mitarbeitern sichere Arbeitsplätze zur Verfügung stellt.

Unsere Kunden sind erfolgreiche Unternehmen aus dem Fassaden-, Industrie-, Maschinen-, Automobil- und Nutzfahrzeugbau. Damit bedienen wir sowohl den Klein- und Mittelstand, als auch konzernstrukturierte Großunternehmen.

Die Entwicklung der MBG wird maßgeblich geprägt von einem kontinuierlichen Verbesserungsprozess, der die gesamten eigenen Prozesse durchdringt und auch unser Antrieb zum Streben nach dem Bestmöglichen für unsere Kunden und Lieferanten ist.

Meilensteine:

1998 – Grundsteinlegung der 7000-Quadratmeter-Produktionshalle
1999 – Inbetriebnahme der Pulverbeschichtungsanlage
2000 – Zertifizierung GSB-Beschichter
2008 – Einführung des Qualitätsmanagements nach DIN EN ISO 9001:2008
2009 – Zertifizierung GSB-Premium-Beschichter mit Zusatzsiegel Sea Proof Plus
2011 – Erweiterung der Produktionsfläche um 1000 Quadratmeter
2012 – Inbetriebnahme Stahlvorbehandlung, Zertifizierung nach IQC Class 2
2012 – Einführung Arbeitsschutzmanagements nach OHSAS 18001